Die Basics

Sie ermöglichen eine effektive und gesunde Ausführung, wodurch fortgeschrittene Ziele leichter, schneller und verletzungsfreier erreichbar werden.

Atmung

Verbesserte Schlag-Weite und ein natürliches Schwung-Gefühl stellen sich bereits nach den ersten Stunden ein.

Körper-bewusstsein

Ein wesentlicher Benefit von Pilates. Sie verbessern Koordination und Ansteuerung Ihres Schwungs.


Beweglichkeit

Geschmeidig und kraftvoll abschlagen. Schlägerkopf-Geschwindigkeit und Prävention profitieren.

Stabilität

Besserer Energie-Transport und erhöhte Prävention.


Haltung

Saubere und gesunde Set-Up-Position.

Sowie Präsenz ... über den Platz hinaus.

BewegungsWeite

... vergrößert Ihren Schwung-Radius. Höhere Schlägerkopf-Geschwindigkeiten entstehen.


Fortgeschrittene Ziele

Hierfür werden die Basics im oberen Abschnitt benötigt. 

Funktionalkraft

Dynamische Kraftübungen verbinden Schnittstellen aller Bewegungs-Ebenen eines Golfschwungs. 

Schnellkraft

Hier geht es um Schlagweite. Bewährte Golf-Fitness Übungen verschmelzen mit den Pilates-Prinzipien.


Balance

Stabilität Teil 2.  Schwünge und Ballkontakte werden in unwegbarem Gelände konstanter. 

Ökonomie

"So wenig wie möglich und so viel wie nötig." Fördert Schwung-Präzision, Konzentration und Ausdauer.


Gesundheit

Prävention

LWS, Handgelenke, Ellenbogen, Schultern, Hüften ... Schwachstellen schützen bevor es weh tut.

Nach der Reha

... kann Ihre Rückkehr mit Pilates Golf und einem Physio-Therapeuten beschleunigt werden.